Prämie oder Lob?

Prämie oder Lob?

Können nicht-monetäre Anreize motivierender sein als finanzielle?

Obwohl sogenannte Incentives, etwa finanzielle Boni, das meistgenutzte Instrument zur Motivation von Mitarbeitenden sind, bleibt ihre Wirkung überraschend oft bescheiden. Erwiesenermaßen wirksam sind Incentives nur in 4 Bereichen: im Verkauf, bei Tätigkeiten, die keine kognitiven Fähigkeiten erfordern, im Rahmen langfristiger Incentive-Vergaben und wenn sie unerwartet vergeben werden.
Falls Sie Incentives nutzen wollen, sollten Sie diese für das ganze Unternehmen einführen.

Das System erfordert klare Kommunikation. Alle müssen verstehen, inwieweit ihre eigene Leistung zum Erfolg des Unternehmens beiträgt. Die Arbeitsumgebung kann den Gefühlshaushalt der Mitarbeitenden wesentlich beeinflussen. Auch in guter Arbeitsatmosphäre bleibt die Motivation aber nicht automatisch hoch. Sorgen Sie zum Beispiel für stetige Weiterbildungsmöglichkeiten, damit sich die Mitarbeiter neue Kenntnisse aneignen können. Fortbildung erweitert nicht nur die persönliche Kompetenz, sie wirkt auch motivierend. Lob und Anerkennung wirken auf die Motivation der Mitarbeitenden, doch muss die interne Unternehmenskultur stimmen, in der die Mitarbeiter sich entfalten können und ihre Arbeit gern erledigen. Das ist die beste Motivation überhaupt. Lob und Anerkennung ist auch eine zentrale Säule im Mitarbeitergespräch. Bedenken Sie, es ist auf jeden Fall günstiger, vorhandenes Personal fortzubilden als neue Mitarbeitende einzustellen und auszubilden.

Zurück

Dr Mirko Udovich
Autor Dr. Mirko Udovich
Geschäftsführender Gesellschafter

Aktuelle Artikel

Was bringt ein Interim-Management?

In einer Ära, die von schnellen Veränderungen und unvorhersehbaren Entwicklungen geprägt ist, stehen Unternehmen vor der ständigen Herausforderung, sich anzupassen und zu erneuern.

Weiterlesen

Diskriminierung im Bewerbungsgespräch

Diskriminierung am Arbeitsplatz ist ein Thema, das trotz vieler Fortschritte in der Gesellschaft, gesetzlicher Bestimmungen und gestiegenem Bewusstsein noch präsent ist.

Weiterlesen