Mit Leidenschaft arbeiten

Mit Leidenschaft arbeiten

Sollte man das Karriereziel mit Ehrgeiz oder Leidenschaft verfolgen?

Jeder ist für seine Karriere selbst verantwortlich. Wer klug ist, setzt sich ein fernes Karriereziel und arbeitet konsequent darauf hin, statt den beruflichen Aufstieg auf sich zukommen zu lassen. Karrieren werden oft mit großem Ehrgeiz vorangetrieben. Am wichtigsten ist es jedoch, die richtigen Prioritäten zu setzen. Sie brauchen nicht wirklich Ehrgeiz, sondern vor allem
Leidenschaft. Auch wenn beide Begriffe auf den ersten Blick ähnlich erscheinen, sind sie klar zu unterscheiden: Leidenschaft kommt „von innen heraus“. Sie entspringt dem Gefühl einer Berufung; man ist „mit dem Herzen“ bei der Sache, strebt nach innerer Erfüllung und ist intrinsisch motiviert.

Ehrgeiz wird vom Wettbewerbsdenken getrieben. Es geht darum, besser zu sein als andere; man will sich vor einem Publikum behaupten und ist extrinsisch motiviert. Ehrgeiz ist unersättlich. Am Ende ist man erschöpft und fällt in ein Loch. Oder die Motivation erlischt, wenn das Ziel erreicht ist. Leidenschaft hingegen führt dazu, dass man tiefe Befriedigung durch seine Tätigkeit verspürt. Genau dies sollten Sie anstreben. Bevor Sie Ihre Karrierestrategie entwerfen, sollten Sie daher herausfinden, welches Ihre tiefen, inneren Wünsche sind. Überlegen Sie, wo Ihre Stärken liegen, was Ihnen besonders viel Spaß macht, was Sie schon früher gut konnten, wovon Sie als Kind geträumt haben oder noch träumen.

Zurück

Dr Mirko Udovich
Autor Dr. Mirko Udovich
Geschäftsführender Gesellschafter

Aktuelle Artikel

Diese Soft Skills brauchen Führungskräfte

Während technisches Fachwissen und Hard Skills zweifellos wertvoll sind, zeichnen sich außergewöhnliche Führungskräfte durch Soft Skills aus.

Weiterlesen

Was hinter dem Konzept New Work (nicht) steckt

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat der Begriff „New Work“ erheblich an Bekanntheit gewonnen. Inmitten der Flexibilisierung von Arbeitsstrukturen und einem verstärkten Fokus auf virtuelle Zusammenarbeit gewinnt das Konzept des neuen Arbeitens an Relevanz.

Weiterlesen