Machen Sie's wie Odysseus!

Ich arbeite zurzeit viel im Homeoffice, lass mich aber leicht ablenken. Wie kann Abhilfe schaffen?

Überall lauern Ablenkungen, etwa in Form von Social Media oder Onlinenachrichten, überall lauern Gelegenheiten, etwas anderes zu tun, als wir eigentlich sollten.

Entsprechend schwer tun wir uns damit, an einer Sache dranzubleiben. Doch nicht die Ablenkungen selbst sind das Problem, sondern unsere Bereitschaft, ihnen nachzugeben.

Alles, was wir tun, tun wir als Antwort auf innere oder äußere Auslöser. Das kann zum Beispiel der Benachrichtigungston unseres Handys sein oder das Knurren unseres Magens. Manche äußeren Auslöser können Sie kontrollieren.

Schaffen Sie sich zum Beispiel ein Zeitfenster, um E-Mails zu beantworten. Wehren Sie sich gegen Arbeitsunterbrechungen von Kollegen im Büro oder Familienmitgliedern im Homeoffice. Verringern Sie die Zahl der Meetings. Legen Sie fest, dass derjenige, der ein Meeting einberuft, vorab auch eine Agenda verschicken muss sowie eine kurze Beschreibung des zu besprechenden Problems samt Lösungsvorschlag. Entsprechend aufwändig wird es, ein Meeting einzuberufen, die Zahl der Meetings minimiert sich so automatisch. Schließen Sie einen Pakt mit sich selbst, um sich zu verpflichten, sich nicht ablenken zu lassen.

Odysseus ließ sich von seinen Kameraden an den Mast binden, um nicht dem lockenden Gesang der Sirenen zu erliegen. Genauso müssen Sie den Pakt abschließen: Ihn zu brechen, muss Sie mehr Aufwand kosten, als sich an ihn zu halten.

Zurück

Dr Mirko Udovich
Autor Dr. Mirko Udovich
Geschäftsführender Gesellschafter

Aktuelle Artikel

Woran erkennt man eigentlich ein gutes Arbeitszeugnis? „Herr Mair hat seine Arbeit zu unserer Zufriedenheit erledigt.“ Das klingt doch eigentlich ganz gut, oder?

Weiterlesen

Welche Fragen sollte ich dem Personaler im Jobinterview stellen? Im Bewerbungsgespräch geht es nicht nur darum, sich im besten Licht zu präsentieren, sondern auch herauszufinden, ob die Arbeitsstelle und das Unternehmen wirklich passen.

Weiterlesen