Home-Office für viele Bewerber wichtig

Home-Office für viele Bewerber wichtig

Wie flexibel und hybrid soll unsere Arbeitswelt sein?

In unseren täglichen Vorstellungsgesprächen erkennen wir, dass der Großteil der Mitarbeiter innerhalb einer Arbeitswoche hybrid, also sowohl vom Büro aus als auch im Home-Office bzw. mobil arbeiten möchte. Die Mehrheit der Bewerber und Bewerberinnen wünscht sich 3 oder 2 Tage Home-Office pro Woche und macht davon sogar die zukünftige Jobwahl abhängig.

Vor etwas mehr als 3 Jahren, mit Beginn der Coronapandemie, mussten sich Unternehmen an die veränderte Arbeitssituation anpassen und ihren Beschäftigten das Arbeiten im Home-Office ermöglichen. Seitdem wurden viele Berührungsängste gerade von Arbeitgeberseite abgebaut, aber auch die Kehrseite reiner Home-Office-Arbeit wurde deutlich. Ein hybrides Arbeiten ermöglicht den Mitarbeitern die neue Freiheit der ortsungebundenen Arbeit zu bewahren, ohne auf den wichtigen sozialen Austausch im Büro zu verzichten.

Für die Mehrheit der Bewerber ist die Möglichkeit von Home-Office ein mitentscheidendes Kriterium bei der Jobsuche. Diese Präferenz ist im laufenden Jahr sogar nochmals gestiegen. Zukünftige Arbeitgeber sollten sich darauf einstellen, dass die Bewerber bei Vertragsverhandlungen auf ihren Anspruch auf Home-Office bestehen werden. Die große Herausforderung für Arbeitgeber liegt in der Gleichzeitigkeit der unterschiedlichen Arbeitsmodelle, da innerhalb eines Teams einige Kollegen vor Ort im Büro, andere extern sein werden.

Zurück

Dr Mirko Udovich
Autor Dr. Mirko Udovich
Geschäftsführender Gesellschafter

Aktuelle Artikel

Whistleblowing ist eine Pflicht

Gibt es Verpflichtungen für Unternehmen bezüglich Whistleblowing? Beim Whistleblowing (zu Deutsch: etwas aufdecken, jemanden verpfeifen) werden Hinweise auf Missstände in Unternehmen, Hochschulen, Verwaltungen usw. gegeben.

Weiterlesen

Resilienz und der Geist des Anfängers

Was braucht es, um Erfolg zu haben? Unerwartete Begegnungen können zu Erfolg führen, doch wir müssen sie auch in positive Ergebnisse verwandeln können.

Weiterlesen