Ein Job in 10 Minuten

Ein Job in 10 Minuten

Wie funktioniert Job-Speed-Dating?

Um neue Mitarbeiter zu gewinnen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein Trend nach der pandemiebedingten Pause ist das Job-Speed-Dating. Es funktioniert wie Speed-Dating bei der Suche nach einem Partner. Unternehmen haben in einem Gespräch von etwa 10 Minuten Zeit, einen Kandidaten kennenzulernen. Nach Ablauf der Zeit geht der Kandidat einen Platzweiter zum nächsten Unternehmen.

Die Vorteile:

  • Bewerber und Unternehmen entgehen formalen Hürden wie Lebenslauf, Anschreiben usw.
  • Unternehmen reduzieren die Kandidaten nicht auf Ihre Lebensläufe.
  • Das Kennenlernen geht sehr schnell.
  • Unternehmen können mit Kandidaten in Kontakt treten, die sie sonst vielleicht nicht erreicht hätten.

Die Nachteile:

  • Es ist kein Bewerbungsgespräch-Ersatz: Das Unternehmen hat zu wenig Zeit, den Bewerber richtig kennenzulernen.
  • Es lässt mehr Raum für Vorurteile, weil Unternehmen vorab keinen Blick in die Bewerbungsunterlagen werfen können.
  • Es ist nicht für alle geeignet: Kandidaten, die sich sprachlich nicht gut präsentieren und schüchtern sind, sind bei der Eigenpräsentation im Nachteil.

Das Job-Speed-Dating bringt Chancen mit sich, ist aber von besonderen Bedingungen und Umständen wie Ort, Ziele, Funktionen, Stelle, Branche, Bewerbergeneration, Unternehmenskultur und Persönlichkeiten abhängig.

Zurück

Dr Mirko Udovich
Autor Dr. Mirko Udovich
Geschäftsführender Gesellschafter

Aktuelle Artikel

Negativität am Arbeitsplatz überwinden

In der heutigen, modernen, schnelllebigen Arbeitswelt stehen Führungskräfte vor zahlreichen Herausforderungen.

Weiterlesen

Emotionen sind konstruierte Kategorien

Spätestens seit Platon glauben die meisten Menschen, dass Emotionen bestimmte Charakteristika aufweisen.

Weiterlesen