Bewerbungstraining mit Profis

Bewerbungstraining mit Profis

Erfolgreiche Bewerbung - leicht gemacht!

Im Rahmen unseres Projektes mit dem Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) fand am 21. Oktober 2020 das Bewerbungstraining bei der "LBS Emma Hellenstainer" statt.

Frau Prof. Sonja Villscheider veröffentlichte diesbezüglich einen Artikel in der Schulzeitung "Emma News".

Bei den Profis handelte es sich um Mirko Udovich und seinen Sohn Michael (Gründer und Junior Consultant der Personalvermittlungsagentur "Staff and Line"), welche den Servicelehrlingen aus dem dritten Lehrjahr wertvolle Tipps und Tricks rund um den erfolgreichen Bewerbungsauftritt mit auf den Weg gegeben haben. Die Tipps bezogen sich u. a. auf die richtige schriftliche Bewerbung, als auch auf den richtigen Onlineauftritt in sozialen Netzwerken wie "Xing" und "LinkedIn", auf welchen Mirko Udovich zufolge auch immer mehr innovative Gastronomiebetriebe nach Mitarbeiter*innen suchen. Zu guter Letzt wurden noch Bewerbungsgespräche simuliert. Das Projekt erwies sich als voller Erfolg.

Die goldenen Regeln für einen guten Lebenslauf nach Mirko Udovich:

  1. Konzentriere dich auf das Wesentliche!
  • Arbeitgeber*innen nehmen sich für die Durchsicht eines Lebenslaufs in der Regel weniger als eine Minute Zeit.
  • Wenn du dich auf eine ausgeschriebene Stelle bewirbst, achte darauf, dass du die Bedingungen des Bewerbungsverfahrens einhältst.
  • Fasse dich kurz: In den meisten Fällen reichen zwei Seiten aus, um dein Profil zur Geltung zu bringen.
  • Mangelt es dir noch an Berufserfahrung? Mache zuerst Angaben zu deiner Schul- und Berufsbildung und verweise auf deine ehrenamtlichen Tätigkeiten und Praktika.
  1. Sei klar und präzise!
  • Mache kurze Sätze. Konzentriere dich auf die Aspekte deiner Ausbildung und Berufserfahrung, die für die angestrebte Stelle relevant sind.
  • Gib konkrete Beispiele. Ordne deine Leistungen ein.
  • Halte den Lebenslauf immer auf dem neuesten Stand.
  1. Passe deinen Lebenslauf den Be-sonderheiten des angestrebten Arbeitsplatzes an!
  • Streiche die Qualitäten heraus, die den speziellen Anforderungen des angestrebten Arbeitgebers entsprechen. Konzentriere dich auf die für den Job wichtigen Qualifikationen und Kompetenzen.
  • Begründe Lücken in deiner Biografie, d. h. Unterbrechungen in deiner Ausbildung oder deinem beruflichen Werdegang. Gib Beispiele von übertragbarem Wissen und Fähigkeiten, die du während deiner Pausen erworben hast.
  • Überprüfe deinen Lebenslauf vor dem Versenden an einen Arbeitgeber jedes Mal sorgfältig daraufhin, ob er dem geforderten Profil entspricht.
  • Blähe deinen Lebenslauf nicht künstlich auf. Du läufst Gefahr, dich in einem möglicherweise folgenden Vorstellungsgespräch zu blamieren.
  1. Verwende große Sorgfalt auf die Präsentation deines Lebenslaufs!
  • Stelle deine Qualifikationen und Kompetenzen klar und übersichtlich dar, so dass deine besonderen Qualitäten hervorstechen.
  • Erwähne die wichtigsten Informationen zuerst.
  • Rechtschreibung und Zeichensetzung müssen einwandfrei sein.
  • Verwende die vorgegebene Schriftart und halte dich an das vorgegebene Seitenlayout.
  1. Überprüfe deinen Lebenslauf, wenn du ihn fertiggestellt hast!
  • Korrigiere mögliche Schreibfehler und stelle sicher, dass er klar und übersichtlich abgefasst ist.
  • Lass deinen Lebenslauf nach Fertigstellung gegenlesen, um sicherzugehen, dass er klar und leicht verständlich formuliert ist.

Zurück

Dr Mirko Udovich
Autor Dr. Mirko Udovich
Geschäftsführender Gesellschafter

Aktuelle Artikel

In der Corona-Krise sind die Angebote an Studentenjobs und Betriebspraktika stark gesunken. Wo kann man noch einen Nebenjob finden? Die Corona-Krise wirkt sich negativ auf Stellenangebote für Studenten und Praktikanten aus.

Weiterlesen

Wie fördert man Vertrauen und den Glauben an die gemeinsame Sache? Bekannt für ihre schnelle Anpassungsfähigkeit sind die Navy Seals, eine Spezialeinheit der US Navy, die berühmt sind für ihre lebensgefährlichen Einsätze.

Weiterlesen